Master-Vendor-Programm

Das Master-Vendor-Modell ist eine Unterform des On-Site-Managements. Auch hier ist ein Ansprechpartner der Zeitarbeitsfirma direkt vor Ort im Kundenunternehmen, der von dort aus alle Aufträge und Einsätze koordiniert.

In der Regel verpflichtet sich der Kunde bei diesem Modell allerdings dazu, dieser Zeitarbeitsfirma, in diesem Fall also dem Master-Partner, alle Aufträge anzubieten. Im Gegenzug verpflichtet sich der Master-Partner zur vollständigen Auftragserfüllung. Dabei bleibt es ihm überlassen, ob er alle Arbeitskräfte selber überlässt oder diese über einen dritten Personaldienstleister einstellt.

Werden externe Personaldienstleister einbezogen, die dann als Co-Lieferanten bezeichnet werden, agiert der Master als Vertreter des Kunden und schließt in dessen Namen einen direkten Überlassungsvertrag ab. Das Kundenunternehmen unterhält so eine intensive Geschäftsbeziehung zu nur einem Personaldienstleister. Zeitaufwändige Anfragen bei weiteren Firmen sind somit nicht mehr notwendig, wenn ein Dienstleister nicht den passenden Mitarbeiter anbieten kann.